Sind Mangos gut für Ihren Hund?

Sind Mangos gut für Ihren Hund?

Eine der Fragen, die Hundebesitzer manchmal stellen, ist, ob ihre Hunde Mangos essen können. Vielleicht möchten Sie mehr Nährstoffe und Ballaststoffe in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen, oder Sie möchten ihm nur einige neue Leckereien und Aromen vorstellen. Möglicherweise suchen Sie nach etwas Essbarem, das natürlicher ist und keine verarbeiteten Lebensmittel enthält, um ihn für sein gutes Verhalten zu belohnen.

Verarbeitete Leckereien für Hunde und andere Haustiere waren in den letzten Jahren umstritten. Sie werden oft mit tierischen Nebenprodukten und Substanzen hergestellt, die Menschen niemals essen werden. Viele Tierhalter suchen nach Möglichkeiten, auf natürlichere, qualitativ hochwertigere Lebensmittel umzusteigen, die wir selbst konsumieren.

Aber sind Hunde nicht Fleischfresser? Warum müssen sie Obst essen?

Ihr Hund ist von Natur aus ein Fleischfresser und verlässt sich für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden auf das Fett und Eiweiß im Fleisch. Obst und Gemüse sind Kohlenhydrate; und er braucht keine Kohlenhydrate in seiner Ernährung. Dies wurde durch Untersuchungen bestätigt, die unter anderem von der Association of American Feed Control Officials durchgeführt wurden, die diese Tatsache bei der Erstellung ihrer Nährstoffprofile für Heimtierfutter verwendeten.

Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Wölfe, die engsten Verwandten von Hunden in freier Wildbahn, ihre Ernährung manchmal mit Früchten und anderen Kräutern ergänzen. Während in der Veterinärmedizin und in der Tierwelt viel darüber diskutiert wird, ob Obst und Gemüse für eine gute Hundegesundheit notwendig sind, sind sich viele Experten einig, dass sie nützliche, wenn nicht sogar wesentliche Ergänzungsmittel für Hundefutter sind.

Auch Mangos und andere Früchte haben einen süßen Geschmack, den viele Hunde lieben. Vorausgesetzt, sie schaden Ihrem Hund nicht, können sie eine attraktive Alternative zu verarbeiteten Hundeköstlichkeiten sein und ihnen tatsächlich zugute kommen.

Was sind die Vorteile von Mango?

Mango ist reich an Ballaststoffen und Kalzium. Darüber hinaus enthält diese Frucht andere Nährstoffe wie Vitamin A, B6, C und E. Während Mangos offensichtlich kein wesentlicher Bestandteil der Ernährung Ihres Hundes sein sollten, können diese Vitamine und andere Nährstoffe eine wichtige Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes spielen.

Ballaststoffe

Wichtig zur Vorbeugung von Durchfall und Verstopfung. Hilft Ihrem Hund, sich länger voll zu fühlen, wodurch übermäßiges Essen und Gewichtszunahme verhindert werden. Hilft bei der Produktion von Fettsäuren, wodurch schädliche Bakterien im Darm Ihres Hundes verhindert werden.

Calcium

Für gesunde Knochen, Zähne, Muskeln und das Nervensystem. Es ist auch wichtig für schwangere Hunde, die zu Eklampsie neigen, wenn ihnen Kalzium fehlt.

Vitamin A

Für glänzendes Fell, gesunde Haut, gutes Sehvermögen und gesundes Wachstum bei jungen Hunden.

Vitamin B6

Für ein starkes Immun- und Nervensystem, gesunde Gehirnprozesse und die Herstellung roter Blutkörperchen.

Vitamin C

Trägt zu einem gesunden Immunsystem und zur Entwicklung von Haut, Zähnen, Knochen und Knorpel bei.

Vitamin E

Ein Antioxidans, das die Bildung schädlicher freier Radikale verhindert und Immunität, Gehirnfunktion und gutes Sehvermögen fördert.

Wie Sie Ihrem Hund neues Futter hinzufügen können?

Wann immer Sie vorhaben, neues Futter in die Ernährung Ihres Hundes aufzunehmen, sollten Sie zuerst online oder bei Ihrem Tierarzt prüfen, ob er es essen darf.

Einige Lebensmittel, die für den Menschen sicher genug sind, können Substanzen enthalten, die für Hunde giftig sind. Schokolade enthält zum Beispiel Theobromin, eine Verbindung, die aus Kakaobohnen stammt. Obwohl Menschen dies leicht metabolisieren können, können Hunde dies nicht und dies kann toxische Spiegel in ihrem System aufbauen.

Wenn es um Obst und Gemüse geht, gibt es einige, die Ihr Hund glücklich essen und verdauen kann, und andere, die alles verursachen können, von Bauchschmerzen und leichtem Durchfall bis zu anderen, ernsteren Gesundheitszuständen.

Avocados enthalten beispielsweise Persin, ein Gift, das bei Hunden Erbrechen und Durchfall verursachen kann. Trauben und Rosinen können bei Hunden ein plötzliches akutes Nierenversagen verursachen. Daher ist es immer wichtig, neue Lebensmittel zu erforschen, bevor Sie sie in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen.

Wenn Sie festgestellt haben, dass ein Lebensmittel für Hunde im Allgemeinen sicher ist, sollten Sie prüfen, ob es für Ihr eigenes Haustier spezifisch ist. Hat er Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten? Der Rat Ihres Tierarztes ist hier hilfreich.

Nachdem Ihr Hund das neue Futter gefressen hat, überwachen Sie ihn für die folgenden Tage auf Anzeichen von Magenschmerzen, Durchfall oder Erbrechen. Er kann eine gewisse Fruchtunverträglichkeit haben.

Vorbereitung und Einführung Ihres Hundes zum Essen von Mangos?

Waschen Sie die Früchte sorgfältig, um Schmutz, Staub und Bakterien von der Hautoberfläche zu entfernen.

Das Fleisch schälen und bei Bedarf in kleine Stücke schneiden. Größere Hunde haben weniger Probleme mit großen Stücken, insbesondere wenn die Mangos reif sind, da die Früchte weich und saftig sind. Aber wenn Sie eine kleine Hunderasse haben, sollten Sie sie für ihn zerschneiden - je kleiner Ihr Hund ist, desto kleiner ist die Portion, die Sie ihm geben müssen.

Es ist okay für Hunde, die Haut zu fressen, aber sie haben möglicherweise Schwierigkeiten, sie zu verdauen. Es ist eine gute Idee, die gesamte Haut zu entfernen.

Füttere ihn zuerst mit einer kleinen Mahlzeit, um zu sehen, ob er von dieser Frucht angezogen wird. Warten Sie wie oben einige Momente, um zu sehen, ob sie negativ reagiert, bevor Sie eine weitere Mango geben.

Die Mango hat einen großen Samen in der Mitte. Entfernen Sie diese Samen vollständig und entsorgen Sie sie sicher und außerhalb der Reichweite. Beim Verschlucken kann es zu einer Verstopfung des Darms oder des Magens kommen.

Mangosamen enthalten auch geringe Mengen an Cyanid, daher ist es für ihn auch aus diesem Grund nicht gut, sie zu kauen oder zu schlucken.

Was ist, wenn Hunde Mangosamen essen / schlucken?

Wenn Sie eines der folgenden Symptome bemerken, suchen Sie, was auch immer Sie vermuten, dass Ihr Hund verschluckt hat, tierärztlichen Rat, wenn das Problem dringend wird:

  • Würgend
  • Durchfall, Erbrechen - oder beides;
  • Verminderter Appetit;
  • Ein Magen, der berührungsempfindlich zu sein scheint;
  • Lethargie oder Schwäche;
  • Dehydration

Wenn Ihr Hund keine Symptome zeigt, Sie aber ziemlich sicher sind, dass er die Mangosamen aufgenommen hat, sollten Sie vorsichtshalber zum Tierarzt gehen. Es ist durchaus möglich, dass die Samen harmlos durch sein Verdauungssystem gelangen, aber es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen.

Wie viele Mangos kann ein Hund auf einmal essen?

Verwenden Sie Ihre Diskretion, basierend auf der Größe und dem Geschmack Ihres Hundes. Es ist jedoch erwähnenswert, dass das Verdauungssystem eines Hundes nicht für große Mengen an Ballaststoffen ausgelegt ist. Wenn Sie ihn in einer Sitzung zu viel füttern, bekommt Ihr Hund Durchfall oder Magenverstimmung. Wie bei allem im Leben ist Mäßigung sowohl für Hunde als auch für Menschen der Schlüssel!