Home » Gesundheit » Hitzefalle Auto

Der Hund im überhitzten Auto

Über 30 Grad. Die Sonne brennt. Kein laues Lüftchen weht. Ein Ausflug ins Strandbad klingt da sehr verlockend! Und damit Wuffi nicht allein zu Hause bleiben muss, kommt er einfach mit. Er kann ja dann im Auto warten. Es wird auch extra im Schatten geparkt. Nach 2 Stunden Spaß im Strandbad kommt der Schock – Der Hund ist qualvoll im überhitzen Auto verendet! Ein tragischer Einzelfall denken Sie? Leider NEIN!

Es sterben immer wieder Hunde qualvoll im überhitzen Auto und das Jahr für Jahr. Trotz vieler Aufklärungskampagnen scheint es nicht in die Köpfe der Leute zu gehen, dass man kein Tier (und auch kein Kind oder einen Rentner) im Auto zurücklässt. Bereits aber einer Außentemperatur von 20 Grad kann das Auto zur Hitzefalle werden. Innerhalb kürzester Zeit kann die Temperatur im Innenraum des Autos, auch bei leicht geöffneter Scheibe, auf über 50 Grad ansteigen! Lebensgefahr!

Und dennoch – jedes Jahr sterben unzähliges Hunde an einem Hitzschlag, nur weil Herrchen oder Frauchen „nur mal kurz einkaufen“ waren, oder die Hunde sogar im Auto warten ließen, während sie eine große Shoppingtour machten, oder im Freibad planschten um sich selbst Abkühlung zu verschaffen.

Doch worauf sollten Sie achten beim Thema „Hund im Sommer im Auto“?

Als allererstes: MUSS der Hund wirklich mit? Kann er nicht lieber zuhause warten? Kein Hund muss zwingend im Auto warten, nur weil noch ein paar Dinge eingekauft werden müssen. Auch sollten Sie darauf verzichten mit dem Hund zum Einkaufsladen zu laufen und ihn davor anzubinden (besonders wenn dort keine schattigen Stellen sind!). Wenn Sie gerade z.B. vom Tierarzt kommen und der Hund schon im Auto ist, bringen Sie ihn erst nach Hause und fahren dann anschließend einkaufen.

Und wenn der Hund doch im Auto warten muss? Wie kann man ihm Abkühlung verschaffen?

Als besonders praktisch hat sich die Kühlmatte von KARLIE bewiesen – diese kühlt automatisch durch den Druck der auf sie ausgeübt wird. Ohne Kühlschrank, ohne lange Vorbereitungszeiten, ohne Wasser welches auslaufen könnte. Die Matte wird einfach UNTER den Hund gelegt (niemals AUF den Hund, da sonst Hitzestau entstehen kann!) und kühlt so von unten.

- Anzeige -
Produktbild von Aqua Coolkeeper Kühlmatte
Aqua Coolkeeper Kühlmatte

Die Aqua Coolkeeper Kühlmatte verschafft Ihrem Tier bei Hitze auf sichere und verantwortungsvolle Weise Abkühlung!

Hunde können ihre Körpertemperatur nur durch Hecheln oder Schwitzen über die Ballen ihrer Pfoten regulieren. So kann die Körpertemperatur des Tieres aber nur unzureichend abgekühlt werden.

Um die Fenster weiter als nur einen Spalt öffnen zu können, empfiehlt sich ein Fenstergitter welches einfach in das Fenster geklemmt wird (idealerweise an mehreren Fenstern um für etwas Durchzug zu sorgen).

Ebenfalls von Vorteil sind Trinknäpfe, die speziell für das Autofahren entwickelt wurden und überschwappsicher sind So kann dem Hund während der Fahrt, aber auch während der Wartezeit Wasser zur freien Aufnahme angeboten werden.

Aber das oberste Gebot ist immer noch: Den Hund nur mitnehmen wenn es unbedingt sein muss, im Schatten parken und den Hund wenn überhaupt nur KURZ (also WENIGE Minuten) im Auto lassen!

Und wenn ich, als wachsamer Passant, einen Hund im Auto sehe, der augenscheinlich schon mit der Hitze zu kämpfen hat, oder sogar droht zu sterben? Welche Möglichkeiten bleiben mir um einzugreifen? Und wie sieht es mit der rechtlichen Seite aus?

Rechtlichen Seite

Wenn sie einen Hund in einem Auto sehen (und der Halter nicht in der Nähe des Wagens aufzufinden ist), sollten Sie umgehend die Polizei verständigen. Dabei sollten Sie auch den Zustand des Hundes beschreiben. Sollte der Hund bereits in Lebensgefahr schweben (extrem starkes Hecheln, dunkle Zunge, sehr schnell Atmung, oder gar bereits Bewusstlosigkeit) dürfen Sie sogar die Autoscheibe einschlagen! ABER: Suchen Sie sich nach Möglichkeit weitere Augenzeugen, die auch vor der Polizei aussagen, dass der Hund bereits in Lebensgefahr schwebte und schnell gehandelt werden musste.

Außerdem dürfen Sie wirklich erst bei akuter Lebensgefahr die Scheibe einschlagen, denn diese Tat stellt immer noch eine Sachbeschädigung dar! Hechelt der Hund „nur“, sollten Sie auf das Eintreffen der Polizei warten. Beobachten Sie währenddessen den Hund jedoch! Kippt die Lage und es ist ein Handeln erforderlich – HANDELN SIE! (Bisher wurde gegen niemanden der bei Gefahr in Verzug die Scheibe einschlug ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet)

Ist der Hund dann aus dem Auto befreit, am besten sofort in den Schatten oder besser in einen klimatisierten Bereich bringen, mit nassen Handtüchern kühlen und dem Hund, wenn er bei Bewusstsein ist, EIN WENIG Wasser anbieten (nie zu viel, da er sonst erbrechen könnte!). Was Sie weiterhin bei einem Hitzschlag beim Hund tun können, erfahren Sie hier .

- Anzeige -
AFP Chill Out - Always Cool Dog Mat

AFP Chill Out - Always Cool Dog Mat

Die Chill Out Always Cool Dog Mat von All For Paws ist ein angenehmes Kühlkissen für Hunde, das selbst an heißen Tagen 10 bis 15 Grad kühler als die Umgebung ist und diese angenehme Frische an Ihren Hund weitergibt.

AFP Chill Out - Always Cool Dog Mat Kann Ihr Hund auch eine Erfrischung an heißen Tagen gebrauchen? Die Chill Out Always Cool Dog Mat von All For Paws bietet Ihrem Tier diese angenehme Abkühlung, denn selbst bei sehr hohen Temperaturen bleibt das spezielle Gel im Inneren der Matte angenehm kühl.

Die AFP Chill Out Always Cool Dog Mat muss dafür nicht in den Kühlschrank gelegt werden und sie gibt ihre Frische zu jeder Zeit wieder ab.

- Anzeige -
Aqua Coolkeeper Halsband

Produktbild von Aqua Coolkeeper Halsband

Das Aqua Coolkeeper Halsband kühlt Ihren Hund angenehm an warmen Tagen und schützt vor Überhitzung. Das absolute Muss für den Sommer oder den Strandurlaub!

Das Aqua Coolkeeper Halsband hilft dabei, Ihren Hund vor Hitzschlag zu schützen. Im Halsband befindet sich ein Reservoir mit Kühlkristallen, dass beim Tragen die Schlagader im Nacken bedeckt.

Weil die Schlagadern an der Oberfläche der Haut liegen, strömt das Blut direkt am Kühlreservoir entlang, sodass letztendlich der ganze Körper gekühlt wird. Sie können diesen Effekt vergleichen, indem Sie sich die Handgelenke unter kaltes strömendes Wasser halten.

Dieser Beitrag wurde am 30.05.2017 18:29 verfasst.

Geschrieben wurde der Beitrag von Saskia Gabler

Zuletzt aktualisiert am 02.06.2017 11:19