Home » Urlaub » Urlaubsziele » Unsere Top 3 für 2018

Reisen im eigenen Land

Wer sich mit dem Urlaub samt Hund beschäftigt, übersieht dabei oft die großen und kleinen Probleme, die in der Praxis lauern. Sogar die Mitnahme des Hundes im eigenen Wohnmobil kann sich schwierig gestalten. Denn zahlreiche Campingplätze verbieten Vierbeiner auf ihrem Gelände und schieben den eigenen Hoffnungen so einen Riegel vor. Die erste Regel lautet deshalb, sich bereits im Vorfeld genau mit den jeweiligen Bestimmungen auseinanderzusetzen.

So ist es möglich, die eine oder andere böse Überraschung vor Ort abzuwenden. In ganz Deutschland finden sich Domizile, die einen komfortablen gemeinsamen Urlaub ermöglichen. An der Ostsee ist es zum Beispiel dem Ferienpark Markgrafenheide gelungen, auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen.

Der tierische Begleiter freut sich vor Ort über genügend Bewegungsfreiheit, die ihm einen angenehmen Aufenthalt bereitet. Ebenfalls ausdrücklich geduldet sind Hunde im bayrischen Landhaus Ertle. Hier gelangen Sie zur Anbieterwebseite, die einen gelungenen Überblick der verschiedenen Reiseziele bereithält.

Die Weiten des Gardasees

Doch nicht nur in Deutschland werden Familien mit Hund als wichtige Zielgruppe betrachtet, auf die ein Angebot speziell zugeschnitten werden kann. Der italienische Gardasee gilt seit Jahren als typische Urlaubsregion und hat seither nichts von seinem Charme verloren. Rund um den See gibt es große Ferienwohnungsanlagen, die für eine gute Verpflegung des Hundes sorgen.

Mitunter ist sogar für eine Betreuung vor Ort gesorgt, die in Anspruch genommen werden kann. Geht es beispielsweise zu einem Ausflug in die Berge, der nicht für den Vierbeiner geeignet ist, kann er dort passende Obhut finden. Wer ein solch komfortables Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann sich vor Ort über die Bestimmungen informieren.

Luxuriös residieren samt Hund

Dass sich die Mitnahme des Hundes sogar mit einem Urlaub im absoluten Luxus verbinden lässt, stellt das Grand Hotel Liberty in Italien unter Beweis. Es wurde bereits mit vier Sternen ausgezeichnet und ist nicht nur für die tolle Lage mit Blick auf die italienischen Berge bekannt.

Inzwischen verfügt nach Aussage der Betreiber die Mehrheit der Gäste über einen Hund. Schließlich sorgte besonders die Aussprache für einen gemeinsamen Urlaub mit dem Tier für den hohen Bekanntheitsgrad der Unterkunft. Auch dies ist ein Grund, weshalb das Hotel für das Jahr 2018 zu den besten Urlaubszielen für Familien mit Hund zählt.

Zusammenfassung

Insgesamt dürfte es in allen Reiseregionen möglich sein, zumindest tolerante Verantwortliche in den Unterkünften zu finden. Wer sich jedoch darauf verlässt, ohne vorherige Auswahl und Buchung passende Orte zu finden, kann durch diese Taktik vor die Folgen seines Risikos gestellt werden.

Es ist keinesfalls selbstverständlich, dass dem Hund ein entsprechender Raum gewährt wird. Daran ändert auch seine wichtige Rolle in vielen Familien nichts, bei denen er als nahezu vollwertiges Mitglied für die passende Harmonie im Alltag verantwortlich ist.

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2018 23:31 verfasst.

Zuletzt aktualisiert am 09.09.2018 17:02