Home » Hunderassen » Gesellschaftshunde » Havaneser

Havaneser - Hund mit einem unkomplizierten Charakter

Pflege

Das Fell eines Havanersers braucht intensive Pflege. Man muss den Hund mindestens zweimal in der Woche sorgfältig bürsten und kämmen. Dazu benutzt man am besten einen groben Kamm. Eine Lotion kann helfen, das Haar vor dem Abbrechen zu schützen. Überschüssige Haare zwischen den Fußballen müssen abgeschnitten werden, damit der Hund nicht "wie auf Flossen" läuft. Havaneser machen nur einen minimalen Haarwechsel durch, tote Haare fallen nicht aus und bleiben statt dessen in der Bürste hängen.

Charakter

Fröhlich, sehr anhänglich, höchst intelligent, lernwillig, verstielt, sanft, gesellig.

Aufzucht und Erziehung

Der Havaneser lernt ausgesprochen schnell und hat Spaß daran, etwas für seinen Besitzer zu tun. Havaneser wurden daher früher oft als Zirkushunde, um nicht zu sagen als "Trickkünstler", eingesetzt. Sie reagieren gut auf Änderungen in der Stimme und brauchen daher keine Härte. Einige Exemplare bellen öfter als unbedingt nötig, man sollte ihnen das beizeiten abgewöhnen.

Verträglichkeit

Ganz gleich, ob man schon Hunde, Katzen oder andere Haustiere besitzt - der Havaneser geht mit allen gut um. Auch mit Kindern verträgt er sich prima, er sollte allerdings nicht allzusehr geneckt werden. Falls das doch einmal geschehen sollte, wird sich der Hund für längere Zeit zurückziehen.

Bewegung

Die Rasse verfügt über einen mittleren Bewegungsdrang - mit drei Spaziergängen pro Tag sind die Hunde schon zufrieden.

Havaneser Porträt

FCI-Standard

FCI-Gruppe 9
Sektion 1: Bichons und verwandte Rassen
Standard Nr. 250

Gehört zur Gruppe

9: Gesellschafts- und Begleithunde

Ursprung

Mittelmeerraum / Kuba

Lebenserwartung

14 - 15 Jahre

Alternative Namen

Bichon Havanais, Bichón Habanero

Veranlagung / Typ

Familienhund

Grösse

Widerristhöhe:
21 - 29 cm
Ein Havaneser soll bei einer Höhe bis 29 cm nicht mehr als 6 kg wiegen.

Farben

reinweiß, falbfarben, schwarz, havannabraun, tabakfarben und rötlichbraun.

Fell

Das üppige Fell besitzt Unterwolle. Alle Farben werden zugestanden, Schwarz wird allerdings nicht in allen Ländern akzeptiert.

Gewicht

4 bis 8 Kg

Dieser Beitrag wurde am 24.09.2017 14:18 verfasst.

Zuletzt aktualisiert am 24.09.2017 16:50