Home » Hunderassen » Pinscher und Schnauzer » Affenpinscher

Affenpinscher - Rassenportrait

Dieser kleine schnauzbärtige Teufel stammt von den zahlreichen kleinen Terriern ab, die in ganz Europa in Ställe und Läden lebten und diese von Ratten und Mäusen befreiten. Diese Rasse verbindet clownähnlichen Charme mit einem mutigen Character und sein kreativer Denkprozess hört nie auf, seine Leute zu verblüffen und zu unterhalten.

Er lernt schnell, passt sich leicht an Veränderungen an und ist immer bereit für ein neues Abenteuer. Menschen, die einen Affenpinscher besitzen, bewundern ihre Sensibilität und Sanftheit, warnen aber davor, dass sie der Inbegriff eines großen Hundes in einem kleinen Körper sind. Der Affenpinscher ist ein hervorragender Wachhund, der nichts fürchtet. Normalerweise ist er nicht laut, außer er ist in Alarmbereitschaft. Sobald er in Alarmbereitschaft ist, dauert es eine Weile, bis er sich beruhigt hat.

Er nimmt seine Pflicht, Haus, Familie und Territorium zu bewachen, sehr ernst und er wird auch nicht zögern, die ganze Nachbarschaft darauf hinzuweisen, dass sich jemand der Haustür nähert. Die Gewöhnung und Sozialisierung an andere Menschen und Tiere ist sehr wichtig bei einem Affenpinscher, damit er zu einem ausgeglichenen Hund heranwächst. Ohne eine gute Sozialisierung wird er seinem Potenzial nie gerecht werden.

Dieser Hund ist für seinen eigenen Kopf und seiner störrisch Art bekannt und benötigt aus diesem Grund frühes und konsequentes Training. Zum Glück ist dieser Hund sehr wissbegierig und möchte seinen Besitzer erfreuen, wenn er mit positiven Verstärkungstechniken wie Lob, Spiel und Essen belohnt wird. Seine Unterhaltungsfähigkeit machen ihn zu einem wunderbaren Therapiehund.

Erscheinungsbild

Ein Hund mit quadratischem Gebäude und rundlichem Kopf. Seine nicht allzu lange Schnauze endet in einem schwarzen Nasenspiegel. Die Augen sund dunkel und rund. Die Ohren können ganz (aufrecht oder gebogen) oder kupiert sein.

Sein Fell besteht aus harten und dichten Haaren von vorzugsweise schwarzer Färbung. Die Hoch angesetzte und hoch getragene Rute wird am dritten Schwanzwirbel kupiert.

Pflege

Während des Haarwechsels fallen zahlreiche Haare aus und das Tier benötigt dann eine vitamin- und salzreiche Ernährung. Gegebenfalls kann man das Fell in einem Hundesalon pflegen lassen (man kann es aber auch selbst lernen.) Er sollte nicht geschoren werden, da die Haarqualitätauf Jahre darunter leiden würde. Ansonsten sollte man sich um jene Haare kümmern, die die Augäpfel irritieren können.

Charakter

Affenpinscher besitzen einen sehr sympatischen, treuen und anhänglichen Charakter, können aber auch sehr dickköpfig sein. Zumeist sind sie sehr pflichtbewusst und ergeben, dann wiederum reagieren sie wütend und wollen nicht gehorchen.

Aufzucht und Erziehung

Affenpinschen lernen Kommndos schnell. Man sollte sie allzeit konsequent und deutlisch aussprechen. Übungen abwechslungsreich halten.

Lebensbereich

Ein Hund, der sich sowohl für eine Wohnung eigent als auch das Haus gut bewacht.

Verträglichkeit

Affenpinscher gehen mit Kindern sowie mit Artgenossen und anderen Hasutieren sehr gut um. Bekommt man einen (für den Hund) unerwarteten Besuch, so macht der Affenpinscher gewöhnlich einen etwas unsicheren Eindruck.

Bewegung

Die Hunde diser Rasse sind zufrieden, wenn sie dreimal am Tag Gassi geführt werden. Richtig glücklich werden sie, wenn man zusätzlich auch noch ab un dzu mit ihnen spielt.

Geschichte

Diese Rasse stammt zwar aus Deutschland, aber ihre Ursprünge gehen wahrscheinlich auf den Brüsseler Griffon zurück. Der von Jan van Eyck auf dem Bild "Die Amolfine-Hochzeit" dargestellte Hund ist wahrscheinlich ein Affenpinscher.

Gewinnspiel

Affenpinscher Steckbrief

FCI-Standard

FCI-Gruppe 2
Sektion 1: Pinscher und Schnauzer
1.1 Pinscher
Standard Nr. 186

Gehört zur Gruppe

2: Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde

Ursprung

Deutschland

Lebenserwartung

12 bis 14 Jahre

Alternative Namen

Affen, Affie, Monkey Dog, Diabletin Moustache

Veranlagung / Typ

Ungezieferbekämpfer, Wach und Familienhund

Grösse

Widerristhöhe Rüden: 25–30 cm
Widerristhöhe Hündinnen: 25–30 cm

Gewicht

Rüden: 2,9 – 6 kg
Hündinnen: 2,9 – 6 kg

Wesen

Lebendig, fröhlich, freundlich, wachsam, unerschrocken, anhänglich und gescheit.

Fell

Affenpinscher besitzen rauhes, drahtiges Haar. Schwarz wird bevorzugt, kleine braune oder graue Abzeichen werden zugestanden.

Farben

falb, apricot oder gestromt, schwarze Maske

Häufige Krankheiten

Dieser Hund ist schwer großzuziehen, aber ist er erstmal erwachachsen, hat er selten Gesundheitsprobleme. Gelegentlich kommen Hüftdyplasie und grauer Star vor.

Dieser Beitrag wurde am 14.07.2018 15:38 verfasst.

Zuletzt aktualisiert am 09.09.2018 16:19