Home » Urlaub » Vierbeiner im Zug

Die Vorbereitung

Falls Ihr Hund noch nie mit der Bahn gefahren ist, sollten Sie ihn darauf vorbereiten. Am Besten Sie fahren mit ihm vorher ein paar Mal kurze strecken bevor es auf die Reise geht. So kann er sich an die fremde Umgebung und an ungewohnte Geräusche gewöhnen. Machen Sie sich genaue Gedanken wohin die Reise gehen soll und wie lange die Zugfahrt dauert. Denke Sie daran das auf längeren Strecken Ihr Hund sein Geschäft machen muss. Falls Sie Umsteigen nutzen sie dies als Gelegenheit.

Haben Sie für den Fall der Fälle genügend Tüten und Tücher dabei. Ist die Fahrt nur von kurzer Zeit, wissen Sie am besten ob Ihr Hund das aushält oder nicht. Falls Sie eine Fahrt von längerer Dauer vor sich haben, empfehlt es sich über Nacht zu fahren. So erledigt sich auch das Gassie gehen. Für die Fahrt über Nacht ist es sinnvoll sich ein Schlafabteil zu Buchen,dort haben sie und Ihr Vierbeine Ihre Ruhe. Fahren sie tagsüber,dann fahren sie am besten außerhalb der Hauptverkehrszeiten. Sind die Züge überfüllt, fühlt sich Ihr Hund nicht wohl und wird unruhig.

Vor der Fahrt

Damit Ihr Hund während einer kurzen Fahrt nicht muss gehen sie regelmäßig alle paar Stunden Gassi. Vor der Zugfahrt nochmal einen langen Spaziergang machen damit er viel Bewegung hatte bevor es los geht. Ca 12Stunden vor der Reise sollte er nichts mehr zum fressen bekommen da er sich übergeben könnte. Wenn Ihr Hund doch Hunger haben sollte, geben sie ihm nur leichte Kost.

Auf Reise

Haben Sie für die Fahrt ausreichend Wasser dabei, denn trinken ist ganz wichtig. Vergessen Sie also die Wasserflasche samt Napf nicht. Nehmen Sie auch Leckerlis mit,geben Sie ihm immer wieder eins zur Belohnung. Falls Sie nicht umsteigen sondern durchfahren, Informieren Sie sich beim Schaffner ob der Zug einen längeren Stopp macht. Nutzen Sie ihn und gehen ein bisschen mit Ihrem Hund. Sollte Ihr Hund unruhig werden,nutzen Sie auch kleiner Stopps um mit ihm kurz zu laufen. Haben Sie unbedingt immer eine Tüte dabei, entsorgen Sie das große Geschäft falls er eins macht.

Hinweise von der Deutschen Bahn

Wenn Sie Ihren Hund in einem Zug mit auf Reise nehmen möchten,ist das für die Deutsche Bahn kein Problem.

Preise

Ist Ihr Hund so klein, dass er in eine wasserdichte Transportbox passt, fährt Ihr kleiner Freund kostenlos mit. Die kleinen Hunde gelten als Handgepäck. Alle anderen Hunde zahlen den halben Preis.

Die Regelung für den halben Preis gilt für den Normalpreis sowie für die Sparpreise im Fernverkehr. Bei dem Schönes-Wochenend-Ticket und dem Länder-Ticket,gilt der Hund als ein Erwachsener.

Auf keinen Fall dürfen Hunde als kostenlose Familienkinder bei der Online Buchung angegeben werden. Eine Sitzplatzreservierung und Online Tickets zum Selbstausdruck sind nicht möglich. Wenn sie Online Ihr Ticket mit Hund buchen, wird Ihnen dieses Ticket mit der Post zugeschickt,wenn sie angeben das ein Kind von 6-14 Jahren ohne Begleitung verreist.

Verreisen sie international zahlen Sie für Ihren Vierbeiner den Kinderfahrpreis 2. Klasse.Falls Sie in einem Schlafabteil reisen wollen,ist ein Pauschalpreis von 30€ fällig,den Sie an Bord zahlen müssen. Damit sich andere Fahrgäste nicht gestört fühlen,müssen Sie das gesamte Abteil für sich buchen. Lassen Sie sich am besten direkt am Bahnschalter vorher beraten um herauszufinden was für Sie und Ihren Hund am besten und günstigsten ist.

Sicherheit

Hunde müssen im Zug,zur eigenen Sicherheit sowie zum Schutz der Fahrgäste, einen Maulekorb tragen und Angeleint sein. Trifft der Schaffner bei einer Kotrolle einen Hund ohne Leine/Maulkorb an, kann er den Hund wegen fehlender Sicherheit aus dem Zug verweisen, wenn die Leine/der Maulkorb auf Anweisung des Schaffners nicht angebracht werden kann. Für Hunde die in einer Transportbox mitgenommen werden, gilt diese Regelung nicht. Blindenhunde und Begleithunde schwerbehinderter sind vom Maulkorbzwang nicht betroffen.

- Anzeige -
Bach Rescue tropfen

Bach Rescue tropfen für Tiere

Bachblüten Rescue-Tropfen

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2015 11:57 verfasst.

Zuletzt aktualisiert am 20.07.2017 22:36