Corona bei Haustieren - Online Check vom Tierarzt

Corona bei Haustieren - Online Check vom Tierarzt

Im Zuge der zweiten COVID-19 Welle steigt die Unsicherheit der Bevölkerung erneut - hinsichtlich ihrer eigenen Gesundheit und selbstverständlich auch ihrer geliebten Vierbeiner. Da die Corona-Infektionen wieder steigen und inzwischen auch von einigen Infektionen bei Haustieren berichtet wurde, haben wir uns diesem Thema intensiv gewidmet. Wir sind die mobile Tierarztpraxis felmo und sind in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln und München mit eigener Tiergesundheits-App. Unsere Mission ist es, den Haustieren und ihren Besitzern, die bestmögliche medizinische Versorgung im eigenen Zuhause zu bieten. Dieser Service wurde bereits während des ersten Lockdowns sehr positiv aufgenommen und erfreut sich seither enormer Beliebtheit.

Wir bekommen immer mehr Anfragen von Menschen, die sich Sorgen um ihr Haustier machen und es auf Corona testen lassen wollen. Unsere Tierärztin Frau Dr. Katrin Noffke hat die 5 wichtigsten Infos zu Corona bei Haustieren zusammengefasst. Außerdem haben wir mit ihr einen Online-Check entwickelt, mit dem Tierhalter herausfinden können, ob ein Corona-Test in ihrem Fall überhaupt sinnvoll ist. Dieses Tool wurde bereits sehr häufig genutzt.

Warum Infos zu Haustieren und Corona?

Da wir die Verunsicherung der Tier-Eltern und größer werdende Nachfrage an Informationen bzgl. Corona bei Haustieren feststellen mussten, haben wir uns intensiv mit dem Thema beschäftigt. Wir haben die aktuellen Informationen gesammelt und sie mit unseren Tierärzten besprochen. Dabei haben wir vor allem Quellen wie Seiten der Bundesregierung, des Friedrich-Löffler-Institut oder der World Organisation for Animal Health genutzt. Die 5 wichtigsten Corona-Tipps von unserer Tierärztin Dr. Katrin Noffke haben wir für alle besorgten Haustierbesitzer in Deutschland zusammengefasst.

Inzwischen ist außerdem die Meldung positiver Corona-Fälle bei Haustieren vorgeschrieben. Der Tierarzt empfiehlt einen Test bei Haustieren jedoch nur bei dringendem Verdacht auf COVID-19 zu machen. Der Corona-Test ist für die Tiere unangenehm und die Kosten dafür trägt der Tierhalter. Wann ein Verdacht besteht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Damit besorgte Tier-Eltern auch ohne Arzttermin herausfinden können, ob bei bestimmten Symptomen oder Bedingungen Verdacht besteht, haben wir mit unseren Tierärzten den Online-Check entwickelt. In diesem Check kann man herausfinden, ob ein Test für das Haustier zu empfehlen ist. Das Tool gibt es auf unserer Website - kann aber auch ganz einfach auf Ihrer Website eingebaut werden.

Infos zu COVID-19 vom mobilen Tierarzt felmo

Zitat von Frau Dr. Katrin Noffke:

“Haustiere spielen im Infektionsgeschehen keine nennenswerte Rolle. Die Ansteckung von Haustieren mit Corona ist wirklich sehr sehr unwahrscheinlich. Und für die Übertragung von Corona auf Menschen durch Haustiere gibt es keine Beweise. Das Beste, was Sie für Ihr Haustier tun können: Bereiten Sie sich gut auf Ihren Krankheitsfall vor.

Machen Sie einen Plan für Notfallbetreuung (Gassi gehen, Tierarzt, etc.) und sprechen Sie dies mit 1-2 Personen ab. Inzwischen gibt es auf Facebook auch viele Gruppen, um Freiwillige zu finden. Besorgen Sie sich außerdem eine zweite Leine und ein zweites Halsband für diese Person.”

1 - KEINE ANGST

Kann ich mein Haustier mit Corona anstecken?
Ergebnisse aus neuen Studien zeigen, dass Katzen experimentell mit SARS-CoV-2 infiziert wurden und das Virus im Versuch auch auf andere Katzen übertragen konnten. Das bedeutet allerdings nicht, dass Katzen auch Menschen anstecken könnten. Ob Infektionen von Katzen während der Pandemie tatsächlich häufiger auftreten, muss jedoch weiter untersucht werden. Zu beachten ist hier, dass auch bei der SARS-CoV-Epidemie im Jahr 2003 Infektionen bei Katzen auftraten. Dies war jedoch für die Weiterverbreitung irrelevant.

2 - FELINES/CANINES CORONA

Das feline Coronavirus bei Katzen und das canine Coronavirus bei Hunden gibt es bereits seit langer Zeit. Diese Viren verursachen jedoch anderen Symptome als SARS-CoV-2 und sind nicht auf den Menschen übertragbar.

3 - NOTFALLPLAN

Was ist mit meinem Haustier, wenn ich Corona habe?
Mach dir am besten einen Notfallplan, solange du noch gesund bist: Wer kann mit deinem Hund Gassi gehen? Besorge dir eine zweite Leine und ein zweites Halsband. Wer kann mit deiner Katze zum Tierarzt gehen? Besorge dir eine zweite Transportkiste. Wenn du gut vorbereitet bist, wird alles viel einfacher.

4 - CORONA-TEST FÜR HAUSTIERE

Was, wenn mein Haustier Symptome zeigt?
Wenn dein Haustier Symptome zeigt, solltest du es vom Tierarzt untersuchen lassen. Im Normalfall steckt etwas ganz anderes dahinter

Sollte ich mein Haustier testen lassen?
Laut Bundeslandwirtschaftsministerium gibt es keine allgemeine Testpflicht für Tiere. Der Tierarzt empfiehlt einen Test unter bestimmten Bedingungen im Einzelfall nur bei dringendem Verdacht auf COVID-19, um weitere Informationen zu Ansteckungsszenarien zu gewinnen. Der Test folgt dem gleichen Testverfahren wie mein Menschen und ist für das Tier unangenehm und die Kosten dafür trägt der Tierhalter. Durchgeführt wird ein Coronatest nach Beratung und Anleitung durch den Tierarzt vom Tierhalter selbst, um dann für die Auswertung ins Labor geschickt zu werden.

Wann ein Verdacht besteht und ein Tier getestet werden könnte, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die der zuständige Tierarzt abwägt. Damit besorgte Tier-Eltern auch ohne Arzttermin herausfinden können, ob bei bestimmten Symptomen oder Bedingungen Verdacht besteht, haben wir mit unseren Tierärzten einen Online-Check entwickelt. In diesem Check kann man herausfinden, ob ein Test für das Haustier zu empfehlen ist.

5 - HYGIENEREGELN

Welche allgemeinen Maßnahmen werden für Haustiere empfohlen?
Für Hunde und Katzen werden zunächst keine Quarantänemaßnahmen empfohlen. Beachtet werden sollten aber unbedingt allgemeine Hygieneregeln wie das Händewaschen nach dem Streicheln oder Füttern. Personen, die an Corona erkrankt sind, sollten engen Kontakt zu ihren Haustieren vermeiden, wie z.B. das Abschlecken des Gesichts durch die Tiere.